Deutsches Rotes Kreuz DRK, Veranstaltungen, Pariser Platz
ehrenamt-header-.jpg
buehnenbild_Souvenir-de-Solferino.jpg
Das IKRKDas IKRK

Sie befinden sich hier:

  1. Über uns
  2. Geschichte des Roten Kreuzes
  3. Das IKRK

Das IKRK

In seiner Heimatstadt Genf gründete Henry Dunant am 09.Februar 1863 mit vier weiteren Bürgern – dem Juristen Gustave Moynier, den Ärzten Louis Appia und Théodore Maunoir sowie dem Armeegeneral Gauillaume-Henri Dufour das sog. „Komitee der Fünf“ das seit 1876 den Namen „Internationales Komitee vom Roten Kreuz“ (IKRK) trägt. 
Auf einer vom „Komitee der Fünf“ initiierten Konferenz in Genf trafen sich 1863 Delegierte aus 16 Nationen, um Henry Dunants Ideen zu diskutieren und weiterzuentwickeln. Die Abgeordneten einigten sich auf eine weiße Binde mit einem roten Kreuz als Erkennungszeichen – das Rote Kreuz ist geboren.

Unter dem Eindruck der Genfer Konferenz vom Oktober 1863 entstand bereits am 12.November 1863 im Königreich Württemberg der Württembergische Sanitätsverein. Es ist die erste nationale Rotkreuzgesellschaft weltweit.